Games.ch

Eidos Interactive

Eidos-Gründer zum Ritter geschlagen!

News Flo

Damit hatte er wohl selbst nicht gerechnet. Wie die britischen Medien berichten, wurde Eidos-Gründer und Spieleentwickler Ian Livingstone zum Ritter geschlagen. Damit reiht sich der Entwickler neben zahlreichen bekannten anderen Persönlichkeiten ein.

ScreenshotGrund für seine Adelung ist seine ausgezeichnete Arbeit in den Bereichen Kunst, Wissenschaft und sozialem Umfeld. In seinem Arbeitsbereich schuf er mit Fighting Fantsay eine beliebte Serie, auch durch die Gründung Eidos lieferte er einen Arbeitsplatz für zahlreiche Entwickler, die mit Spielen wie "Deus Ex: Human Revolution" unzählige Menschen rund um den Globus begeistern. Darüber hinaus war er an einer Dokumentation beteiligt, die aufzeigte wie wenig an britischen Schulen mit dem PC gearbeitet wird.

Kommentare