Games.ch

Konami gibt Pläne für PES League Saison 2015/16 bekannt

Alle wichtigen Infos

News Michael Sosinka

Konami hat heute alle wichtigen Details zur PES League Saison 2015/16 bekannt gegeben. Das Finale findet im Rahmen der Champions League statt.

Screenshot

Konami gab heute die Pläne zur PES League Saison 2015/16 bekannt. Unter anderem kommen neue Nationen hinzu, die an dem weltweiten Turnier teilnehmen dürfen. Als Herausgeber von "PES 2016" hat Konami zudem verraten, dass die PES World Finals 2016 der UEFA Champions League eSport Veranstaltung am 28. Mai 2016 zum UEFA Champions League Finale stattfinden werden.

"Nach dem grossartigen Wachstum während der Saison 2014/15, welche den Start der PES League als weltweiter Wettbewerb markierte, öffnet Konami das Turnier nun für Spieler aus Indien, Saudi Arabien, Peru und weiteren Ländern, die in Kürze bekannt gegeben werden," heisst es. Jedes neue Territorium hat seine eigene, regionale Liga, deren Teilnehmer um einen der heiss begehrten Plätze bei den PES League World Finals wetteifern. Im letzten Jahr nahmen mehrere Hunderttausend Spieler am Wettbewerb teil. Am Ende siegte der Franzose Rachid Tabane beim Endspiel in Berlin. Der Gewinner des Finales 2016 erhält zwei Tickets für das UEFA Champions League Finale und ein Erlebnis am Rande des Spielfelds.

Die Teilnahme an der kommenden PES League Saison ist kostenlos. Die Registrierungsphase hat bereits begonnen. Konami wird in Kürze einen glücklichen Teilnehmer auslosen, der ein von Coverstar Neymar Jr. unterzeichnetes Trikot sowie eine Anniversary Edition von "PES 2016" anlässlich des 20. Geburtstags der Serie gewinnt. Jeder registrierte Teilnehmer erhält weiterhin 10.000 GP der Ingame-Währung. Diese können im myClub Modus von "PES 2016" genutzt werden.

Die PES World Finals 2016 werden mit der PS4-Version von "PES 2016" gespielt. Für den Wettbewerb selbst können die Spieler PS4- oder PS3-Konsolen oder beide Systeme einsetzen, abhängig von ihrer Region. Erstmals nehmen auch PC-Spieler über Steam an der PES League teil. Ergänzend können die Spieler über einen speziellen Wettbewerb mit ihrem myClub-Team teilnehmen. Ein Spieler gewinnt dabei die Möglichkeit, in Mailand anzutreten, wenn er die entsprechenden Qualifikationsrunden übersteht.

Folgende Länder nehmen an der PES League teil: Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien, Grossbritannien, Saudi Arabien, Mittlerer Osten, Griechenland, Portugal, Türkei, Polen, Niederlande, Russland, Skandinavien, Israel, Österreich/Schweiz, Belgien, Brasilien, Argentinien, Chile, USA und weitere Teile Amerikas, Kolumbien, Peru, Mexico, Indien.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare