Games.ch

Planetside 2

Publisher spricht über die DDoS-Angriffe

News Flo

Spieler von "Planetside 2" wurde das Zocken in den vergangenen Tagen nicht gerade leicht gemacht. Eine DDoS-Attacke hatte die Serverkapazität sehr stark eingeschränkt und nur die wenigsten Daddler konnten wie gewohnt spielen. Hierzu hat ProSiebenSat.1 Games nun Stellung bezogen.

ScreenshotNeben "Planetside 2" kam es auch bei "DC Universe Online", "S4 League" und anderen Spielen zu Verbindungsproblemen und Serverausfällen. Im offiziellen Forum zu "Planetside 2" wurde nun ein Statement des Publishers veröffentlicht:

Liebe Spieler,

wie Ihr sicher bemerkt habt, kam es in den letzten Wochen in unregelmässigen Abständen vor, dass in einigen unserer Spiele erhöhte Latenzen, sog. „Lags“, zu spüren waren, die eure Spielerfahrung negativ beeinflusst haben. Teilweise waren unsere Spiele für einen kurzen Zeitraum nicht mehr erreichbar und ein positives Spielerlebnis blieb euch verwehrt. Wir möchten euch erklären, wie und warum es zu diesen Ausfällen gekommen ist. 

Seit einigen Wochen werden einige der Server von ProSiebenSat.1 Games regelmässig, in nicht vorhersehbaren Zeiträumen, mit sogenannten DDoS-Attacken angegriffen. DDoS steht für Distributed Denial of Service und bedeutet vereinfacht gesagt, dass unsere Server gezielt mit einer sehr grossen Menge an Daten-Anfragen überschwemmt werden. Diese Angriffe zielen darauf ab, dass die attackierten Server aufgrund der enormen Menge an Anfragen in ihrem reibungslosen Betrieb gestört werden. Im Detail bedeutet dies, dass die attackierten Server dann für die Abwicklung ihrer eigentlichen Tätigkeiten nicht mehr zur Verfügung stehen, und ihr deswegen zum Beispiel keine Verbindung zu eurem Spiel aufbauen könnt.

Wenn ihr euch detaillierte Informationen über die technischen Hintergründe von DDoS Attacken durchlesen wollt, dann empfehlen wir euch folgenden Wikipedia-Artikel <  http://de.wikipedia.org/wiki/Ddos>

Sobald wir festgestellt haben, dass unsere Systeme wiederholt angegriffen werden, haben wir umgehend alle technisch zur Verfügung stehenden Massnahmen ergriffen, um die Angriffe weitestgehend abwehren zu können bzw. die Wirksamkeit der Angriffe erheblich zu reduzieren. Wir werden auch zukünftig keine Kosten und Mühen scheuen, um für euch einen möglichst reibungslosen Spielbetrieb zu gewährleisten. 
Für die ausgefallene Spielzeit und den vermissten Spielspass entschuldigen wir uns bei euch in aller Form.

Euer ProSiebenSat.1 Games Team

Kommentare