Games.ch

Planetside 2

SOE kämpft mit harten Bandagen gegen Störenfriede

News Sharlet

Wer sich nicht benehmen kann (egal ob im Spiel oder auf sozialen Netzwerken), der fliegt nicht nur aus "PlanetSide 2" raus, sondern auch aus allen anderen Spielen aus dem Hause Sony Online Entertainment.

ScreenshotSOE gibt bekannt, dass man gegen Störenfriede, die wegen Beschimpfungen und derlei Verhalten auffallen, konsequent vorgehen werde. So konsequent, dass man die betreffenden Spieler in überhaupt gar keinem Spiel des Unternehmens mehr antreffen möchte.

Das "negative Auffallen" bezieht sich dabei nicht nur auf "PlanetSide 2" selbst, sondern auch auf soziale Netzwerke wie Facebook oder Twitter. Wer hier nicht die Finger still halten und sich die Beschimpfungen und ausfallenden Worte nicht verkneifen kann, der muss mit den entsprechenden Konsequenzen leben - und zwar überall und ohne Ausnahme.

Wie findet ihr diese Ankündigung, wie SOE gegen Bösewichte vorgeht? Konsequent oder übertrieben? Wir freuen uns auf eure Meinungen!

Kommentare