Games.ch

Pokémon-GO-Anfragen nicht mehr berücksichtigt

Anmeldung neuer PokéStops und Arenen nicht möglich

News Richard Nold

Entwickler Niantic hat nun damit aufgehört, Anfragen von Spielern für neue PokéStops und Arenen in ihrer Umgebung anzunehmen.

Screenshot

Solltet ihr in einem Dorf oder einer kleiner Stadt ohne irgendwelche Sehenswürdigkeiten leben, so hattet ihr bislang die Chance, den Entwicklern von "Pokémon GO" eine Anfrage für einen möglichen PokéStop oder einem geeigneten Ort für eine Arena zu schicken. Mit etwas Glück, hat sich Niantic dann dazu bereiterklärt, den entsprechenden Platz in Pokémon GO zu nutzen.

Ein neues Update auf der Webseite des Spiels stellt nun aber klar, dass man nun keine Anfragen von Spielern mehr annehmen würde. Das entsprechende Anfrage-Feld wurde nämlich komplett entfernt. Wer schon immer seinen Garten zu einer Pokémon-Arena umwandeln wollte, wird nun darauf hoffen müssen, dass Entwickler Niantic euren Wohnort als „interessant“ einstuft. Dennoch ist zu sagen, dass die Macher auch weiterhin selbstständig neue PokéStops und Arenen hinzufügen werden.

Kommentare