Games.ch

PlayStation 3

Motion-Control nichts für Hardcore-Gamer?

News Roger

Peter Dille (PR & Markting, SCEA) ist der Meinung, dass Hardcore-Gamer bisher mit der Bewegungssteuerung nichts am Hut hatten, sich dies aber dank 'PlayStation Move' ändern wird.

"Hard-core gamers have looked down their nose at motion gaming: it’s not particularly satisfying for them because it’s not terribly precise or challenging, it’s more social"

Damit dürfte Peter Dille wohl nicht ganz falsch liegen. Bei den aktuell bekannten Titeln auf der Wii ist der soziale Aspekt bestimmt auch mit im Vordergrund.

"We’ll have games that the whole family can play that are very social , but we’ll also be able to do hard-core gamer games via a motion device that has never been done before. It’s too early to say what the killer app or signature game is but we’ll continue through the spring and late summer before we make a decision on which game is the poster child or the best one to move the Move."

Wir sind auf jeden Fall gespannt, ob Sony es schafft Hardcore- wie auch Casual-Gamer mit "Move" zu überzeugen. Betreffend Qualität der Hardware bestehen kaum Zweifel. Die vielen Präsentationen haben bewiesen, dass der neue Controller einiges zu leisten vermag. Es wird aber die grosse Aufgabe der Games sein die Spieler zu überzeugen.

Kommentare