Games.ch

PlayStation 4

Lebenszyklus soll kürzer als bei PS3 ausfallen

News Katja Wernicke

Vielleicht solltet ihr euch gar nicht zu sehr an die PlayStation 4 gewöhnen. Zumindest nicht, wenn es nach Patrick Soderlund von EA geht. Er vermutet nämlich, dass der Konsolenzyklus Xbox One und PlayStation 4 nur noch fünf bis sechs Jahre beträgt.

Screenshot

“Ich erwarte für die Zukunft einen Sprung von fünf bis sechs Jahren,“ so Soderlund. Spannend dürfte dabei die Aussage von Fergal Gara von Sony UK sein, der in etwa in die gleiche Richtung geht: “Ich denke, es gibt Gründe, die uns glauben lassen, dass der neue Lebenszyklus auf Märkten wie Grossbritannien kürzer sein wird. Es ist wohl ein Zeichen der Zeit und der Frage, wie viel sich in sieben Jahren verändert hat, aber ich denke, die Bereitschaft, schnell neue Technologien aufzugreifen, hat sich wohl ein klein wenig verändert.”

Wie die Realität letztendlich aussieht bleibt abzuwarten. Eine solche Entwicklung würden sich Entwickler jedoch wünschen, immerhin werden gerade in den letzten Monaten häufig Stimmen laut, nach denen Xbox 360 und PlayStation 3 die Entwicklung behindern würden.

Kommentare