Games.ch

PlayStation 4 Neo erscheint dieses Jahr

Deutlich vor Project Scorpio

News Michael Sosinka

Sonys Andrew House hat in einem japanischen Interview womöglich bestätigt, dass die PlayStation 4 Neo bereits im Jahr 2016 erscheinen wird. Das sagte vorher schon die Gerüchteküche aus.

Screenshot

Am Wochenende will die Seite "Eurogamer" von seinen Quellen erfahren haben, dass die PlayStation 4 Neo trotz der Abwesenheit auf der E3 2016 in Los Angeles in diesem Jahr auf den Markt kommen soll. Dieses Gerücht wird sich anscheinend bewahrheiten.

In einem Interview mit dem japanischen Magazin "AV Watch" hat Sonys Andrew House offenbar bestätigt, dass die verbesserte PlayStation 4 Neo bereits 2016 erscheinen wird, auch um die 20 Millionen PS4-Einheiten zu erreichen, die für dieses Jahr prognostiziert wurden. Allerdings hat Andrew House womöglich das aktuelle Finanzjahr gemeint, das bis Ende März 2017 geht.

Laut Andrew House ist die PS4 Neo vor allem für Nutzer gedacht, die einen 4K-Fernseher haben. Bisher ist nichts über die Hardware-Spezifikationen der neuen Version bekannt. Deswegen ist unklar, wie gross die Unterschiede zu Project Scorpio von Microsoft sein werden. Die leistungsstärkere Xbox One wird erst im Jahr 2017 das Licht der Welt erblicken. Damit hätte Sony einen grossen zeitlichen Vorsprung.

Kommentare