Games.ch

PlayStation 4 Neo verkürzt nicht den Konsolen-Lebenszyklus

PS4 bleibt PS4, sagt Shuhei Yoshida

News Michael Sosinka

Die neue PlayStation 4 Neo soll den Lebenszyklus der PS4 nicht verkürzen, verspricht Shuhei Yoshida, der Präsident der Sony World Wide Studios.

Screenshot

Die leistungsstärkere PlayStation 4 Neo wird entweder dieses Jahr erscheinen, oder wir müssen noch bis 2017 warten. Egal wann sie auf den Markt kommt, der Lebenszyklus der normalen PlayStation 4 soll dadurch nicht verkürzt werden. Das hat Shuhei Yoshida, der Präsident der Sony World Wide Studios, in einem Interview bekräftigt.

"PS4 bleibt PS4. Die neue High-End-PS4 ist weiterhin eine PS4, weswegen der Lebenszyklus nicht verkürzt wird," so Shuhei Yoshida, der aber keine technischen Details zur PlayStation 4 Neo verraten wollte. Von der Ankündigung von Project Scorpio war er hingegen überrascht: "Ich war überrascht, als Microsoft Project Scorpio angekündigt hat. Ich habe nicht erwartet, dass sie darüber sprechen werden. Es ist sehr interessant, was sie da machen."

Kommentare