Games.ch

PlayStation 4

Sony verkauft über 320.000 Konsolen zum Japan-Start

News Daniel

Seit dem 22.02.2014 ist die PlayStation 4 auch in Japan erhältlich und gespannt hat man darauf gewartet, ob sich Sonys neue Konsole auch in Japan so gut verkaufen wird wie im Rest der Welt. Die ersten Verkaufszahlen sprechen dafür.

Screenshot

Laut dem japanischen Spielemagazin Famitsu konnte Sony in den ersten zwei Tagen insgesamt 322.083 Konsolen verkaufen. Somit setzte Sony mit der PlayStation 4 viermal mehr Konsolen ab als noch damals zum Launch der PlayStation 3 im Jahr 2006. Damals gingen 88.443 PlayStation 3 über den Ladentisch. 

Zu diesem Vergleich zwischen PlayStation 4 und PlayStation 3 muss jedoch festgehalten werden, dass damals der Preis der PlayStation 3 natürlich höher war und zudem war die PlayStation 3 in Japan nur eingeschränkt erhältlich. Darüber hinaus scheint es Sony durch den verzögerten Japan-Start auch gelungen zu sein, diesmal genug Konsolen bereit zu haben, um die Nachfrage befriedigen zu können. 

Am Rande sei noch bemerkt, dass in der ersten Verkaufswoche der Wii U Nintendo 308.570 Konsolen absetzen konnte. Den Launch von Sony kann man daher durchaus als sehr erfolgreich ansehen. 

 

Kommentare