Games.ch

PS4 im Juli 2015 wieder an US-Verkaufsspitze

Xbox One schlägt sich auch gut

News Michael Sosinka

In den USA war die PlayStation 4 im Juli 2015 wieder an der Hardware-Verkäufe, doch die Xbox One kann ebenfalls kräftig zulegen.

Screenshot

Die Marktforscher der NPD Group haben die US-Verkaufsdaten für den Juli 2015 veröffentlicht. Einmal mehr konnte sich die PlayStation 4 an der Spitze festsetzen. Das gilt aber nicht nur für die Hardware. Bei den Software-Verkäufen sind PS4-Spiele ebenfalls in Front. Microsoft bestätigte hingegen, dass 44 Prozent mehr Konsolen als im Juli 2014 verkauft wurden. Die aktiven User auf Xbox Live (global) sind um 22 Prozent gestiegen.

Die PlayStation 4 und die Xbox One haben sich in ihren 21 ersten Monaten zusammengerechnet um 50 Prozent besser verkauft als damals die PlayStation 3 und die Xbox 360. Selbst die Wii U konnte sich in den ersten sieben Monaten des aktuellen Jahres um 10 Prozent verbessern. Wenn es um die Software geht, dann liegt "LEGO: Jurassic World" auf Rang 1, gefolgt von "Batman: Arkham Knight". Für Warner Bros. Interactive Entertainment war der Juli 2015 wieder ein sehr guter Monat.

  1. LEGO: Jurassic World (360, 3DS, PS3, Xbox One, Wii U, PS4, Vita)
  2. Batman: Arkham Knight (PS4, Xbox One, PC)
  3. Minecraft (360, PS3 ,Xbox One, PS4)
  4. Grand Theft Auto 5 (PS4, Xbox One, 360, PS3, PC)
  5. Rory Mcilroy PGA Tour (PS4, Xbox One)
  6. The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited (Xbox One, PS4, PC)
  7. Destiny (Xbox One, PS4, 360, PS3)
  8. Mortal Kombat X (PS4, Xbox One)
  9. FIFA 15 (PS4, 360, Xbox One, PS3, Wii, Vita, 3DS)
  10. Call of Duty: Advanced Warfare (PS4, Xbox One, 360, PS3, PC)

Kommentare