Games.ch

Playstation Vita

Schwer beschädigte Geräte in Japan

News Flo

Derzeit arbeitet das Japanese National Institute of Technology and Evaluation an der Aufklärung eines merkwürdigen Falles in Zusammenhang mit der PlayStation Vita. Wie Sony offiziell verkündete, wiesen bislang 31 Handheld-Konsolen weltweit während eines Ladevorgangs Probleme auf.

ScreenshotObwohl die Informationen wage ausgedrückt wurden, kann man daraus entnehmen, dass die Geräte einen Punkt während des Ladevorgangs überschritten haben, der zu den Fehlern und Schäden geführt hat. Glücklichweise wurde niemand bei dem Systemfehler verletzt. 23 der betroffenen Geräte hat sich Sony aus Japan zuschicken lassen, die restlichen acht aus verschiedenen Ländern.

Zudem verkündete das Unternehmen, das es sich bei dem auftretenden Problem nicht um Fehler in der Hardware, sondern an der Handhabung der einzelnen Besitzer liegt.

Kommentare