Games.ch

Variables Speichersystem in Resident Evil 7

Hängt vom Schwierigkeitsgrad ab

News Michael Sosinka

"Resident Evil 7 Biohazard" bietet laut Capcom ein variables Speichersystem, das sich mit dem gewählten Schwierigkeitsgrad ändert.

Screenshot

Der Game Producer Masochika Kawata hat sich etwas genauer zum Speichersystem von "Resident Evil 7 Biohazard" geäussert. Zunächst merkte er an, dass das Survival-Horrorspiel nicht in Kapitel unterteilt ist. Zu den Savegames sagte er: "Wenn es um das Abspeichern geht, es gibt ein Auto-Save-System. Wenn man stirbt, muss man nicht so weit zurück neu beginnen."

Masochika Kawata ergänzte: "Es wird ebenfalls Räume geben, die als manuelle Speicherpunkte dienen." Jedoch ändert sich das Speichersystem mit den verschiedenen Schwierigkeitsgraden. "Wenn man einen härteren Schwierigkeitsgrad wählt, wird das Speichersystem nicht so nett sein," heisst es.

"Resident Evil 7 Biohazard" wird am 24. Januar 2017 für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC erscheinen.

Kommentare