Games.ch

Sony will aggressiv in den Mobile-Markt vorstossen

Von Pokémon GO ermuntert

News Michael Sosinka

Kaz Hirai hat jetzt klargestellt, dass Sony aggressiv in den Mobile-Markt vorstossen will. Da hilft wahrscheinlich der Erfolg von "Pokémon GO".

Screenshot

Der riesige Erfolg von "Pokémon GO" hat Sony offensichtlich weiter ermuntert, verstärkt Spiele und Apps für den Mobile-Markt zu entwickeln. Zwar hat Sony schon einige Mobile-Games und Anwendungen für iOS sowie Android veröffentlicht, doch die haben oft nur die Konsolen-Titel begleitet und unterstützt.

Jetzt ist von einem aggressiven Vorstoss in den Mobile-Markt die Rede. Sonys Chief Executive Kaz Hirai sagte auf der IFA 2016 in Berlin: "Es ist eine ziemliche Umstellung, nur ein Konsolen-basiertes Geschäft zu betreiben und jetzt zusätzlich auch auf den Mobile-Phones zu sein."

Sony Interactive Entertainment hat schon vor einigen Monaten ForwardWorks gegründet. Das ist ein neues Unternehmen, welches sich um den mobilen Markt mit iOS und Android kümmern soll. ForwardWorks soll dabei die Vorteile der verschiedenen PlayStation-Marken, -Charaktere und -Titel nutzen, um Gaming-Apps zu produzieren.

Kommentare