Games.ch

Sony Computer Entertainment

8000 Stellen auf der Kippe

News NULL

Wenn die weltweite Finanzkrise die Video- und Computerspielebranche bislang nicht erreichen konnte, da scheint sich dies offenbar nun zu ändern. Es trifft ausgerechnet den ehemaligen Marktführer.

Wie Sony bekannt gegeben hat ist angedacht weltweit bis zu 8000 Stellen in der Elektronikbranche abzubauen. Diese Zahl soll bis zum Jahr 2010 verwirklicht werden. Als Grund nannte man die anhaltende Wirtschaftskrise. So sollen unwichtige Produktsparten schlicht ausgelagert werden, wodurch sich der Konzern Einsparungen in Milliardenhöhe erhofft. Sony beschäftigt weltweit derzeit knapp 160000 Mitarbeiter.

Kommentare