Games.ch

Sea of Thieves ist kein MMO

Ein kooperatives Action-Adventure & Release wohl Anfang 2017

News Michael Sosinka

"Sea of Thieves" sieht vielleicht ein wenig nach einem MMO aus, aber das verneint Rare. Stattdessen haben wir es mit einem kooperativen Action-Adventure zu tun.

Die Kultschmiede Rare arbeitet derzeit an "Sea of Thieves", das für die Xbox One und Windows 10 erscheinen wird. Auf der E3 2016 wurde eine umfangreichere Gameplay-Präsentation gezeigt, die bei einigen Spielern durchaus den Eindruck eines MMOs erweckt haben könnte.

Wie der Lead Designer Mike Chapman jedoch betont, ist "Sea of Thieves" keinesfalls ein MMO, es handelt sich viel mehr um ein kooperatives Action-Adventure. Mike Chapman argumentiert so, dass ein MMO sehr komplex ist und sich nicht immer intuitiv bedienen lässt. "Sea of Thieves" ist hingegen leicht zugänglich und ohne Probleme zu verstehen.

Die Spieler begeben sich gemeinsam auf eine Abenteuerreise, rüsten ihre Schiffe auf und kämpfen zusammen. Rare möchte jedenfalls das ultimative Piraten-Erlebnis erschaffen. Microsofts Aaron Greenberg hat übrigens angedeutet, dass "Sea of Thieves" Anfang 2017 erscheinen könnte. Er erwähnte zuerst "Halo Wars 2", das am 21. Februar 2017" auf den Markt kommt und merkte anschliessend an, dass "Sea of Thieves" und "Scalebound" ebenfalls in diesem Zeitraum veröffentlicht werden.

Kommentare