Games.ch

Die Sims 4

Noch mehr Realismus geplant

News Sharlet

Für "Die Sims 4" planen die Macher noch mehr und noch verstärkter Realismus. Ihre Lebenssimulation macht bereits jetzt, im dritten Teil der Reihe, so einiges möglich, was von einem Computerspiel kaum zu erwarten ist.

ScreenshotIn "Die Sims 4" soll der Realismus noch weiter angetrieben werden. Der Associate Producer Graham Nardone verrät nun, was sich im neuesten Teil ändern soll:

"Schaut man sich das Spiel an und betrachtet es als Lebensimulation, dann geht es darum, die Figuren mit Leben zu erfüllen. Die neue Technologie erlaubt uns jedoch, viele Dinge, die die Sims realistischer handeln lässt. Das war uns bislang nicht möglich", so Nardone. 

Die neue Technologie hört auf den Namen SmartSim und ist im Grunde genommen dafür zuständig, dass die Sims noch realistischer werden, ihr Verhalten noch glaubwürdiger und sie alles in allem auch belastbarer sind. 

Der Spieler wird in "Die Sims 4" zudem mehr Freiheiten haben, als er bislang gewöhnt ist. Was haltet ihr von der neuen Richtung der Lebenssimulation? 

Kommentare