Games.ch

Sony

Verluste trotz erhöhtem Verkauf der PlayStation 3

News Flo

Neben Electronic Arts veröffentlichte auch Sony seine Zahle aus dem dritten Quartal 2011. Im Gegensatz zur Konkurrenz konnte Sony jedoch nicht mit riesigen Gewinnen protzen, sondern musste leider einige Verluste hinnehmen.

Zwar sind in besagtem Quartal die Verkäufe der PlayStation 3 Konsole nochmals deutlich gestiegen, dennoch verbuchte das Unternehmen einen Verlust von insgesamt 1,1 Milliarden Dollar.

Dabei wurden 6,5 Millionen PlayStation 3-Konsolen verkauft. Leider befinden sich die Verkäufe der PlayStation Portable nach wie vor im Sinkflug. Hiervon sind nur 2,4 Millionen Einheiten verkauft worden. Auch die PlayStation 2 Zahlen sind um einiges gesunken. Von der aktuell ältesten Konsole im aktiven Verkauf sanken die Verkaufszahlen auf 900000 Einheiten.

Kommentare