Games.ch

StarCraft II : Heart of the Swarm

Kein Free-to-Play-Modell in Planung

News Sharlet

Obwohl Blizzard mit "World of Warcraft: Mists of Pandaria" aktuell einen neuen Hit auf den Markt gebracht hat, sind die Augen dennoch weiterhin auf "StarCraft 2" gerichtet.

ScreenshotFans der erfolgreichen "StarCraft"-Reihe stellen sich die Frage, ob für das Entwickler-Unternehmen Blizzard zukünftig ein Free-to-Play-Modell in Frage käme. Das Unternehmen sieht sich im eSport-Bereich noch immer der Konkurrenz von Free-to-Play-Spielen ausgesetzt. Selbst "Command and Conquer" wird bereits als kostenloser Titel angeboten. 

Lead Designer Dustin Browder äusserte sich nun zu der Frage, ob ein Free-to-Play-Modell für "StarCraft" in Frage käme. Er gibt an, dass man sich grundlegend die Frage gestellt hätte, inwieweit es möglich wäre. Jedoch würde dies vor allem in der Umsetzung Probleme machen, da man den Spielern nicht einfach irgendwelche Einheiten vorenthalten und als Premium anbieten kann. 

Zumindest "StarCraft II: Heart of the Swarm" wird somit als normaler Buy-to-Play-Titel auf dem Markt erscheinen.

Kommentare