Games.ch

Die Technik von The Witcher 3

PS4 derzeit in 1080p, Xbox One schafft 900p

News Michael Sosinka

Derzeit scheint "The Witcher 3: Wild Hunt" auf der PlayStation 4 eine etwas bessere Figur zu machen als auf der Xbox One. Noch ist CD Projekt aber nicht damit fertig.

ScreenshotBei einem Anspiel-Event von "The Witcher 3: Wild Hunt" haben Redakeure aktuelle Technikdetails zu dem Rollenspiel herausgefunden. So "ploppen" laut Gamestar die Bodendetails wie Grasbüschel auf den Konsolen knapp fünf bis sieben Meter vor Geralt auf, während die Detailsichtweite auf dem PC doppelt so hoch ist. Wenn es um die Konsolen geht, hat die PlayStation 4 die Nase vorne, auch wenn die Texturen der PS4-Fassung im Vergleich zu hohen PC-Details etwas unschärfer wirken. Das soll jedoch kaum bemerkbar sein.

Auf der PlayStation 4 läuft "The Witcher 3: Wild Hunt" mit 1080p und 30 FPS. Auf der Xbox One sind es 900p und 30 FPS. Es heisst jedoch auch: "Allerdings feilt CD Projekt nach eigener Aussage noch an der Xbox-Version, vielleicht können man sie noch auf 1080p hochschrauben, man wolle aber nichts versprechen." Wenn es um den aktuellen Stand der Dinge geht, dann hat die PS4 das schärfere und farbstärkere Bild, so der Bericht, weil die Texturen auf der Xbox One minimal verwaschener aussehen. Insgesamt sehen aber alle drei Versionen toll aus. "The Witcher 3: Wild Hunt" wird am 19. Mai 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Kommentare