Games.ch

Tomb Raider Original

Brutale Details

News NULL

Kaum ist die Ankündigung des neusten "Tomb Raider" im Netz, schon kursieren Gerüchte und - tatsächliche Informationen. Ein User des berüchtigten NeoGaf-Forums hat nun die wichtigsten Details preisgegeben.

Die Informationen aus dem NeoGaf-Forum auf einen Blick:

  • Lara ist in diesem Spiel 21 Jahre alt
  • Es ist nicht nur ein Reboot des Franchise, sondern der gesamten Marke. Daraus resultierend wird es dieses Mal kein "echtes" Lara-Modell geben
  • In dem Spiel wird Performance-Capturing verwendet
  • Es gibt brutale Tode im Spiel. Der Beschreibung zufolge wird Lara einmal von einem Geistesgestörten in die Brust gestochen, der ihr nach ihrem Tod die Augen schliesst. Ein anderer Tod ereignet sich, als Lara ein Fels auf das Bein fällt und sie einklemmt, bevor ein zweiter Stein herunterfällt und ihren Kopf zertrümmert
  • Crystal Dynamics geht noch nicht in Details was die Waffen angeht. Es werden aber Konzept-Studien gezeigt, auf denen ein Bogen, eine Shotgun und eine Pistole zu sehen sind
  • Das Lock-On-Zielsystem ist Geschichte. Nun gibt es ein freies Zielsystem. Crystal Dynamics sagt, dass das System es mit jeglichem anderen Wettbewerber aufnehmen kann
  • "Ich glaube, der grösste Unterschied zwischen diesem Spiel und dem alten ist das Blendwerk, das im alten Einsatz fand. Es gab die Illusion von Freiheit, weil Streaming und Ladeverfahren euch an einen anderen Ort ausgespuckt haben, aber das hier ist absolut real. Man kann buchstäblich in jegliche Richtung gehen, die man sieht und sich seinen eigenen Weg zum Ziel machen, anstatt dorthin geleitet zu werden.
    Darrell Gallagher, Studio-Leiter bei Crystal Dynamics
  • "Es war wichtig für das Spiel nicht nur die emotionale Charakterentwicklung Lara Crofts zu liefern, sondern auch im Gameplay selbst, damit der Spieler zu einem unerschrockenen Überlebenskünstler wird. Während sich das Gameplay entfaltet, birgt Lara neue Werkzeuge und Ausrüstung, die ihre Fähigkeiten verbessern. Auch ihre Athletik wird sich verbessern. Einige Bereiche sind zu Beginn nicht erreichbar, aufgrund physischer Limitierungen oder beschränkter Vorräte. Mit den richtigen Fähigkeiten und Ausrüstungsgegenständen gehört die Insel jedoch Lara."
    Designer Noah Hughes 
  • Es gibt Basislager in dem Spiel. Hier kombiniert ihr Gegenstände, um neue Dinge zu erschaffen und greift auf ein Skill-System zu, mit dem ihr Laras Fähigkeiten aufrüstet. Man kann ausserdem zwischen Basislagern eine Schnellreise-Funktion nutzen, um Backtracking zu limitieren.
  • Man muss Nahrung und Wasser sammeln, um zu überleben.
  • Es gibt auch Menschen in dem Spiel, einschliesslich einiger Crew-Mitglieder des gestrandeten Schiffes an der Küste der Insel.

(Die Übersetzung und Zusammenfassung der Liste stammt von unseren Kollegen von Eurogamer.de)

Kommentare