Games.ch

Two Worlds II

Mogelpackung? - Chaos um halbleere Karte

News NULL

Das Rollenspiel "Two Worlds II" wurde mit grosszügiger Karte vorgestellt. Die Hauptinseln heissen Eollas, Erimos und Eikronas. Letzere ist dabei unangefochten die grösste Insel und ist knapp doppelt so gross wie die Startinsel Erimos. Aber irgendwie scheint die Insel leer zu sein.

40891

Was wurde "Two Worlds II" mit der riesigen Karte beworben. Sobald man das erste Mal ins Spiel einsteigt, wird man von der Wucht des Spieles beinahe umgeworfen. Doch halt - die Karte ist gar nicht so gross, wie es scheint.

Denn die grösste Insel Eikronas scheint nur für Multiplayerzwecke gedacht zu sein. Dies berichten jedenfalls viele Spieler aus dem offiziellen ZuxxeZ- sowie anderen Gamerforen.

Die User reden von Betrug und "false advertising".

Während des Spiels gelangt man angeblich nur einmal auf die grosse Insel, dies aber nur während eines einzigen Kapitels und auch nur in einer kleinen Location, einem Sumpf.
User, die selbstständig via Segelboot nach Eikronas kommen wollten, wurden dabei auf halbem Weg abgeschnitten. Spieler, die es doch geschafft haben, berichten davon, dass nur der Strand zugänglich sei, Wege ins Landesinnere gäbe es nicht, da es von Gebirgsketten umschlossen sei.

Einige Spieler haben es aber geschafft, sich einen Weg über die Berge zu glitchen, nur um dann irgendwann mit der Meldung "You lost tour way" wegteleportiert (!) zu werden.

Abgesehen von der Sumpflandschaft, die während einer Quest besucht wird, scheint es auf der Insel laut mehreren Spielern keinerlei Content zu geben. Die wenigen aufgetauchten Gegner hätten aber allesamt ein tiefes Level.

Im direkten Zusammenhang mit diesem Content-Problem berichten einige Spieler auch, dass es keine Ausrüstungsgegenstände über Level 48 gebe, es aber durchaus möglich sei über 60 Level zu erreichen.

Während es auf der Spielpackung heisst, das Spiel benötige 8 GB Festplattenspeicher, so sind es effektiv nur etwas mehr als drei Gigabyte. Im direkten Vergleich: Der Vorgänger benötigte noch 4 GB.

Vor allem: In einem Interview sagte Reality Pump Chef Miroslaw Dymek, dass der beste Betatester "Two Worlds II" in über 100 Stunden beendet hatte. Tatsächlich klagen einige Spieler in den offiziellen Foren darüber, dass sie für das gesamte Spiel samt Hauptquest zwischen 20 und 40 Stunden benötigt hatten. Wohin sind diese 60 bis 80 Stunden Spielzeit wohl verschwunden?

Die einzige Antwort bisher kam von Topware CEO Dirk Hassinger, der in seinem gewohnt forschen Ton die Spielerschaft mehr oder weniger anherrschte:

"Niemand von RP oder Zuxxex oder Topware hat etwas Unwahres gesagt. Wir kennen niemanden, der das Spiel in unter 24 Stunden beenden könnte. Aber wir wissen von hunderten Spielern, die länger als 100 Stunden gespielt haben und noch nicht alles entdeckt haben. Die ganze Diskussion über die "Karte gefüllt und nicht gefüllt" ist Bullshit. Wir finden, die Spielwelt ist riesig und die Spielzeit lang."

Hassinger weiter:

Ich weiss nicht, was für eine Enttäuschung hier hochkommt. Wir haben gesagt und sagen auch jetzt, dass die Spielzeit zwischen 25 und 35 Stunden liegt, sofern man das Spiel geradlinig spielt. Wenn jemand die Sidequests spielt kann er viel länger spielen. Eikronas ist hauptsächlich für Multiplayerzwecke gebraucht. Wo ist das Problem dabei? Wo sollte die Multiplayer Kampagne denn sonst stattfinden? Unter dem Meer?
Dass die Diskussion aber auch seitens Publisher und Entwickler geführt werden muss, ob das nun "Bullshit" ist oder nicht, zeigen die Antworten der Benutzer. Nicht nur die offiziellen Foren überschlagen sich förmlich. Die Threadseiten gehen in die 50er-Bereiche. Das schaffen sonst nur Sensationsmeldungen oder Spam-Threads.

Das Bild zeigt übrigens die Karte von Eikronas nach dem vollständigen Beenden des Spiels. Es ist klar zu sehen, dass nur der kleine Fleck in der Mitte wirklich bespielt wurde.

Kommentare