Games.ch

Until Dawn übertrifft erwartete Verkaufszahlen bei weitem

Nachfolger wird intern diskutiert

News Florian_Merz

Nachdem sich bereits Shuhei Yoshida, der Präsident der Sony Worldwide Studios, freudig über den Erfolg von "Until Dawn" zeigte, gibt es nun auch von anderer Stelle Begeisterung zu vermelden. Executive Producer von "Until Dawn" Pete Samuels freut sich ob des Erfolg des Spiels und spricht über einige Gerüchte eines möglichen Nachfolgers.

Screenshot

In einem Interview mit PlayStation Lifestyle gab er an, dass das Spiel definitiv die Erwartungen übertroffen hat. Doch auch er wollte wie Shuhei Yoshida keine konkreten Verkaufszahlen nennen. Apropos Yoshida. Dieser sprach bereits im September davon, wie gut die Resonanz der Spielerschaft auf das Spiel ausfiel, wenn man bedenkt wie gering der Marketing-Aufwand gewesen ist. Zudem geht er von weiteren guten Verkäufen zu Zeiten der Weihnachtszeit aus.

Samuels verriet, dass bei Supermassive Games bereits intern über "Until Dawn 2" nachgedacht wird, wenn auch noch keine richtige Ideen feststehen.

"Wir sprechen intern darüber, was Until Dawn 2 sein könnte. An sich kann es aber kein Sequel im traditionellen Sinne sein, in dem die gleichen Charakteren mit der gleichen Gefahr konfrontiert werden. Den grundsätzlich ist jeder Charakter, oder zumindest einige von ihnen, in den zahlreichen verschiedenen Geschichten bereits gestorben."

Dennoch versprach Samuels, dass definitiv schwer über einen möglichen Nachfolger nachgedacht wird.

Kommentare