Games.ch

Nintendo Wii U

GameStop nimmt Basic Pack aus dem Sortiment?

News Katja Wernicke

Womöglich könnte das Nintendo Wii U Basic Pack mit acht Gigabyte-Speicher aus den Ladengeschäften verschwinden. Wie Kotaku über eine vertrauenswürdige Quelle herausgefunden haben will, sollen mehrere amerikanische GameStop-Filialen das Einsteigerset ab dem 18. Juni 2013 nicht mehr verkaufen.

Screenshot

Angeblich sollen die Filialen die Meldung erhalten haben, dass das Nintendo Wii U Basic Pack von Nintendo „zurückgerufen“ wird. Wieso es zu einer solchen Entscheidung kommen sollte, ist bisher unklar. Allerdings könnte es sein, dass aufgrund der durchschnittlichen Verkaufszahlen des kleinen Sets, dass Modell vom Markt genommen wird. Ebenfalls könnte Nintendo das 32GB-Modell zur E3 2013 in wenigen Tagen im Preis senken, wodurch die 8GB-Variante überflüssig wird.

Da sich Nintendo bisher noch nicht zu diesen Gerüchten geäussert hat, bleibt abzuwarten was das japanische Traditionsunternehmen gemeinsam mit GameStop plant. Eine Preissenkung in Kombination mit der Ankündigung von „Wii Fit U“, „Pikmin 3“, „Super Smash Bros.“ oder einem neuen 3D-Mario sollte die Verkaufszahlen jedoch wieder in die Höhe treiben.

Kommentare