Games.ch

Nintendo Wii U

Nintendo fördert Programmierer auch auf der GDC 2013

News Roger

Nintendo wird an der Game Developers Conference 2013 (GDC Europe), die vom 19. bis 21. August in Köln stattfindet, erstmals als Platinum Sponsor teilnehmen. Spieleentwickler erhalten am Messestand des Unternehmens ausgiebig Gelegenheit, sich mit Mitarbeitern von Nintendo auszutauschen.

Sie erfahren, wie sie den Nintendo eShop für sich nutzen können und lernen in Seminaren mehr über die Tools Nintendo Web Framework und Unity, die es ihnen ermöglichen, eigene Software für Wii U zu entwickeln.

Nintendo bietet Indie-Entwicklern die Chance, Wii U-Spiele eigenständig im Nintendo eShop zu veröffentlichen. Dank dieser Plattform können sie ihre Spiele allen Wii U-Besitzern zugänglich machen und Spielideen kreieren, wie sie sich nur auf Wii U verwirklichen lassen. Registrierte Nintendo-Entwickler sind völlig frei darin, ihre Spiele so zu vermarkten, wie es zu ihrem Geschäftsmodell passt: Sie müssen ihr Spielkonzept nicht genehmigen lassen, und weder Vorgaben zu Preisen und Veröffentlichungsterminen, noch zu bestimmten Mindestumsätzen beachten.

Zudem veranstaltet Nintendo auf der GDC 2013 zwei Seminare:

Application Development with HTML and Java Script for Wii U
Termin:   Montag, 19. August, 13:00 – 14:00 Uhr
Referenten: Martin Buchholz (NOE), Svyetoslav Pidgornyy (NOE)
Thema: Die schnelle Entwicklung von Wii U-Programmen mithilfe des Nintendo Web Framework.

Unity, Wii U and You
Termin: Dienstag, 20. August, 13:00 – 14:00 Uhr
Referenten: Wayne Johnson (Unity), James Steele (NOE)
Thema: Der Nutzen, der sich für Entwickler aus der Zusammenarbeit von Nintendo und Unity ergibt. Demonstriert werden die technischen Vorteile  von Unity und die Vorgehensweise bei der Veröffentlichung eigener Spielesoftware auf Wii U.

Auch die Besucher des Nintendo-Stands erfahren, wie sie als registrierte Wii U-Entwickler Programmbibliotheken wie Nintendo Web Framework und oder die Unity Engine für ihre Arbeit nutzen können. Beide versetzen sie in die Lage, einzigartige Spielerlebnisse zu erschaffen, wie sie nur das Wii U GamePad, die Wii-Fernbedienung und andere Wii U-Features ermöglichen.

Nintendo Web Framework erlaubt die Entwicklung von Spielen mit Hilfe gebräuchlicher Programmiersprachen wie HTML5, JavaScript und CSS. Unity wiederum ist eine nutzerfreundliche Entwicklungsumgebung, die von über 2 Millionen Developern genutzt wird. Sie stellt komplexe Technologien für sie bereit, etwa 3D-Grafikfunktionen, Animationen, AI, Scripts und Effekte.

Kommentare