Games.ch

Laut EA holt die Xbox One zur PS4 auf

Preissenkung und Bundles sind der Grund

News Michael Sosinka

Zwar ist die PlayStation 4 besser als die Xbox One gestartet, doch laut Electronic Arts holt Microsofts Konsole mittlerweile schnell auf.

ScreenshotDie PlayStation 4 ist merklich positiver als die Xbox One gestartet, aber so langsam schlägt sich die Xbox One scheinbar immer besser. Der EA-CFO Blake Jorgensen sagte auf der UBS Technology Conference 2014, dass die Xbox One schnell zur PlayStation 4 aufschliessen wird. "Sony hat mit einer grossartigen Konsole und einer fantastischen Preisstrategie deutlich die Führung übernommen. Aber Microsoft holt schnell auf," so Blake Jorgensen.

Laut dem EA-Mitarbeiter sorgen vor allem die US-Preissenkung von 50 Dollar zum Weihnachtsgeschäft sowie die Konsolen-Bundles für diesen positiven Trend. Von der Xbox One wurden weltweit fast 10 Millionen Exemplare ausgeliefert. Bei der PlayStation 4 sind es schon 13,5 Millionen Einheiten. Blake Jorgensen geht davon aus, dass die installierte Hardware-Basis der beiden Konsolen nach Weihnachten bei zusammengerechnet mehr als 25 Millionen Stück liegen wird.

Kommentare