Games.ch

Xbox Live-Schöpfer verlässt Microsoft

Boyd Multerer war seit 1997 im Unternehmen

News Michael Sosinka

Boyd Multerer, der den Aufbau von Xbox Live geleitet hat, hat Microsoft nach 17 Jahren verlassen. Er war sogar der erste Nutzer des Online-Dienstes.

ScreenshotBoyd Multerer, der die Entwicklung von Xbox Live geleitet hat und quasi als Schöpfer der Online-Dienstes bezeichnet werden kann, hat Microsoft nach 17 Jahren verlassen, wie jetzt bekannt gegeben wurde. "Goodbye Microsoft. Es war eine gute Zeit. Xbox war grossartig! Es ist an der Zeit, etwas neues zu machen," so Boyd Multerer, der aber nicht verraten hat, wohin es ihn nun verschlagen wird.

Boyd Multerer war seit 1997 bei Microsoft. Im Jahr 2000 wurde er damit beauftragt, die Entwicklung der Online-Komponente der ersten Xbox zu leiten. Er war sogar der erste User auf Xbox Live. Später war er auch noch der Product Manager für die XNA-Tools. Bis zuletzt war er jedoch der Director of Development der Xbox-Abteilung und an der Entwicklung der Xbox One beteiligt. Er hat unter anderem das Cloud-Computing der Konsole beworben.

Kommentare