Games.ch

Microsoft legt Quartalszahlen vor

6,6 Millionen Xbox-Konsolen ausgeliefert

News Michael Sosinka

Microsoft hat seine Geschäftszahlen für das abgelaufene Weihnachtsquartal vorgelegt und dabei bestätigt, dass 6,6 Millionen Xbox-Konsolen an den Handel ausgeliefert wurden.

ScreenshotMicrosoft hat seine Geschäftszahlen für das letzte Quartal (1. Oktober 2014 bis 31. Dezember 2014) vorgelegt. Dabei konnte der Konzern einen Nettogewinn in Höhe von 5,86 Milliarden US-Dollar generieren. Im Vorjahreszeitraum waren es noch 6,55 Milliarden US-Dollar. Der Umsatz stieg hingegen um acht Prozent auf 26,47 Milliarden US-Dollar. "Computing and Gaming Hardware", die Abteilung, die auch für die Xbox One verantwortlich ist, kam auf einen Umsatz von 3,997 Milliarden US-Dollar, was einen Rückgang um 11 Prozent bedeutet. Der Bruttogewinn steigerte sich im Vergleich zum Vorjahresquartal von 411 auf 460 Millionen USD.

Microsoft hat im letzten Quartal 6,6 Millionen Konsolen an den weltweiten Handel ausgeliefert. Eine Unterteilung zwischen Xbox One und Xbox 360 gab es zwar nicht, aber ein Grossteil dürfte auf die Xbox One entfallen sein. Durch eine Preissenkung und Bundles konnte die Xbox One vor allem in den USA sehr gut performen.

Kommentare