Games.ch

Microsoft vertedigt sein E3-Line-Up

Spiele, die bald erscheinen

News Michael Sosinka

Wer hatte das bessere E3-Line-Up, Microsoft oder Sony? Microsoft wollte laut eigenen Angaben vor allem Spiele zeigen, die schon bald erscheinen. Deswegen die eher wenigen Enthüllungen.

Screenshot

Wenn es um den E3-Vergleich zwischen Sony und Microsoft geht, dann hat für viele Gamer das Line-Up von Sony gewonnen, vor allem wenn es um die Enthüllungen von neuen Spielen geht. Microsoft verteidigt jedoch sein E3-Aufgebot und gibt zu verstehen, dass vor allem Spiele gezeigt wurden, die demnächst auf den Markt kommen werden. Microsofts Dave McCarthy sagte: "Ich mag es Spiele zu zeigen, die bald erscheinen werden. Auf der PlayStation-Konferenz sah ich nicht viele Termine."

Dave McCarthy merkte an, dass in diesem Jahr Triple-A-Titel wie "ReCore", "Forza Horizon 3", "Gears of War 4" und "Dead Rising 4" erscheinen werden. 2017 folgen dann "Halo Wars 2", "Sea of Thieves", "State of Decay 2", "Crackdown 3" und "Scalebound". Indie-Games wie "We Happy Few", "Cuphead" und "Below" dürfe man ebenfalls nicht vergessen.

Kommentare