Games.ch

New Xbox One Experience ohne Gestensteuerung

Wurde nur wenig genutzt

News Michael Sosinka

Die Gestensteuerung fliegt aus der "New Xbox One Experience". Laut Microsoft wurde sie nur sehr selten von den Gamern verwendet.

Screenshot

Momentan kann man das Dashboard der Xbox One noch mit Gesten steuern, aber das wird mit der "New Xbox One Experience" nicht mehr möglich sein. Das Update wird am 12. November 2015 erscheinen. Der Grund für den Wegfall dieses Features ist eigentlich recht simpel: Es wurde nur sehr wenig genutzt und Microsoft konzentriert sich auf Funktionen, die tatsächlich von Spielern nachgefragt werden. Die Spracherkennung wird es allerdings weiter geben.

"Wenn es um die Gestenerkennung geht, dann wurde sie nur sehr, sehr selten genutzt. Deswegen haben wir sie zunächst aus der New Xbox One Experience entfernt. Wenn wir damit am 12. November 2015 starten, wird sie nicht im Produkt enthalten sein. Wir schauen uns das aber weiter an und hören auf das Feedback der Leute, ob sie es drin haben wollen," so Microsofts Mike Ybarra. Die Gestensteuerung könnte also durchaus zurückkommen.

Kommentare