Games.ch

Xbox One

Partnerschaften mit japanischen Entwicklern geschlossen

News Katja Wernicke

Um mehr Kundschaft anzusprechen, hat Microsoft verschiedene Verträge mit japanischen Spielentwicklern abgeschlossen. Diese sollen voranging Spiele für die NextGen-Konsole Xbox One entwickeln. Dies hat Phil Spencer, Corporate Vice President der Microsoft Studios, bestätigt.

Screenshot

Um was für Projekte genau es sich dabei handelt steht noch in den Sternen. Laut Spencer plant Microsoft jedoch nicht nur kleinere Download-Spiele, sondern auch grössere Projekte, die als Disc im Laden stehen sollen. Ein Beispiel für eine solche Kooperation ist „Crimson Dragon“-Entwickler Yukio Futatsugi, welcher gern als nächstes ein Xbox One-Spiel angehen würde.

In den letzten Jahren kamen solche Kooperationen bei der Xbox 360 viel zu kurz, daher ist die Entwicklung positiv zu bewerten. Gerade für den japanischen Raum, da dort die Xbox-Reihe kaum Erfolge erzielen konnte. Welche Titel letztendlich auf den Markt kommen, bleibt noch abzuwarten.

Kommentare