Games.ch

Project Scorpio wird nicht billig

Ein Premium-Produkt

News Michael Sosinka

Wie viel Project Scorpio kosten wird, wollte Microsofts Aaron Greenberg zwar nicht verraten, aber er bereitet uns bereits auf einen etwas höheren Preis vor.

Screenshot

Die ersten Leistungsdaten von Project Scorpio hören sich zwar recht vielversprechend an, doch wie viel will Microsoft für die neue Konsole haben? Microsofts Aaron Greenberg wurde nach dem Preis gefragt. Eine konkrete Antwort gab er nicht, aber Microsoft sieht Project Scorpio als "Premium-Produkt" an. Ausserdem ist von der leistungsstärksten Konsole aller Zeiten die Rede. Anscheinend wird Project Scorpio nicht gerade günstig angeboten.

"Wir behandeln es als Premium-Produkt. Von diesem Standpunkt aus gesehen, wird es ein ziemliches High-End-Produkt sein," so Aaron Greenberg. Wie gesagt, hört sich irgendwie teuer an. Der Marketing-Chef von Microsoft ergänzte, dass PC-Spieler mehrere Tausend Dollar für 4K-Gaming-PCs ausgeben und er ist gespannt, wie er das 4K-Gaming einem möglichst grossen Konsolen-Publikum näher bringen kann. Mit einem Preis von mehr als 1.000 US-Dollar ist wohl nicht zu rechnen. Das kann man aus Aaron Greenbergs Aussagen schliessen. Ansonsten will Microsoft zu einem späteren Zeitpunkt mehr Details enthüllen.

Kommentare