Games.ch

Xbox One

Account-Bann sperrt Zugang zu gekauften Spielen

News Flo

Wenn man auf der Xbox 360 von Microsoft verbannt wird, hat meinen keinen Zugriff auf die Online-Funktionen des eigenen Accounts. Dennoch kann man auf die heruntergeladenen Spiele allemal zugreifen. Im Falle der Xbox One ist das jedoch nicht mehr der Fall.

ScreenshotVia Twitter gab Microsoft nun bekannt, dass ein Account-Bann mehr als nur eine Sperre nach sich zieht. Durch das digitale Hausverbot hat man nicht nur keinen Zugriff auf die verschiedenen Online-Möglichkeiten von Xbox Live, nein alle Spiele, die man sich über die Zeit gekauft hat, können nicht mehr gespielt werden. Microsoft sperrt demnach auch die Gaming-Lizenz.

Kommentare