Games.ch

Xbox One bekommt VR-Unterstützung

Hinweise verdichten sich

News Gerücht Michael Sosinka

Die ESA gibt auf der offiziellen Seite zur E3 2016 den Hinweis, dass die Xbox One demnächst auf Virtual Reality setzen wird.

Screenshot

Gestern haben wir darüber berichtet, dass ein bekanntes europäisches Studio an einem VR-Spiel für die Xbox One bzw. für die leistungsstärke Xbox One Scorpio arbeiten könnte. Letztere wurde allerdings noch nicht offiziell angekündigt. Jetzt gibt es einen neuen Hinweis darauf, dass die Xbox One demnächst auf Virtual Reality setzen könnte.

Die ESA hat auf der offizielle Seite zur E3 2016 eine neue Produktkategorie hinzugefügt: "Virtual Reality > Xbox One". Dafür haben sich schon vier Unternehmen registriert: Rebellion, Maximum Games, Readily Information Company und 3DRudder. Rebellion kennt man beispielsweise von der "Sniper Elite"-Serie. Alle vier Unternehmen werden auch unter "Virtual Reality > PS4" gelistet.

Die Chancen sind also gestiegen, dass Microsoft ins VR-Geschäft einsteigt, vielleicht in Verbindung mit Oculus Rift. Allerdings muss man auch erwähnen, dass es die Kategorie "Virtual Reality > PS3" gibt, was keinen Sinn ergibt. Warten wir einfach die E3 2016 ab.

Kommentare