Games.ch

Xbox 360

Bis zu 50% weniger Stromverbrauch der neuen Box

News Björn

Erste Messungen der neuen Xbox 360 bescheinigen einen im Vergleich zur ersten Generation der Konsole um bis zu 50% geringeren Stromverbrauch. Selbst im Vergleich zu letzten Generation (Jasper) hat sich der Verbrauch nochmals um rund 20% reduziert.

Vor allem ein neues Chipdesign spart bei der neuen Box richtig Strom. Während vorher CPU und Grafik getrennt waren hat man die Chips bei der neuen Version zusammengepackt was unter anderem die Kühlung einfacher macht.

Besonders hervorzuheben ist, dass Microsoft vor allem den Stromverbrauch im Standby Betrieb reichlich reduzieren konnte. Die neue Konsole, Codename Valhalla, braucht nur noch 0.6 Watt während alle Vorgänger im Standby mindestens 2 Watt aus der Leitung gesaugt haben.

Auch das Geräuschlevel konnte deutlich gesenkt werden, wohl vor allem dank der neuen Single-Chip-Lösung.

Die Festplatte, das ist inzwischen bestätigt, ist zwar eine normale HDD im 2,5 Zoll Format lässt sich jedoch weiterhin nicht einfach gegen jede normale im Fachhandel erhältliche Festplatte austauschen, da Microsoft diese nochmals in einem versiegeltem Gehäuse verpackt hat das ohne Garantie-Verlust nicht zu öffnen ist.

Ob, in welcher Grösse und zu welchem Preis weitere Festplatten in den Handel kommen ist noch offen, mit 250GB sollte man jedoch erst einmal eine Weile auskommen.

Kommentare