Games.ch

Xbox 360

Project Natal regt die Fantasie der Entwickler an

News Roger

Die weltweit wichtigsten Publisher haben auf der Tokyo Game Show ihre Unterstützung für Project Natal bekannt gegeben. Sie treiben die Entwicklung von Spielen für diese neue, revolutionäre Art des Gamings voran, die ganz ohne Controller auskommt.

33979,33980,33981

Game-Designer aus der ganzen Welt haben die neue Technologie bereits für sich entdeckt und mit der Entwicklung von Software begonnen, die für jeden eine aussergwöhnliche neue Spielerfahrung bieten wird.

Nur drei Monate nach der Premiere auf der E3 in Los Angeles unterstreicht die nun in Tokyo angekündigte, massive Unterstützung seitens Entwicklern und Publishern, welches Potenzial in dieser neuen Technologie steckt.

Zu den weltweit führenden Entwicklern, die bereits aktiv an der Entwicklung von Spielen für Project Natal arbeiten, gehören: Activision Blizzard, Bethesda Softworks, CAPCOM, Disney Interactive, Electronic Arts, Konami, MTV Games, Namco Bandai, Sega, Square Enix, THQ Inc. und Ubisoft. Diese Publisher stehen zusammen für 70% der weltweiten Verkäufe von Dritthersteller-Software in dieser Hardware-Generation sowie für die bekanntesten und erfolgreichsten Videospielmarken- und Reihen.

„Project Natal gibt Designern und Entwicklern die Freiheit ganz neue Erfahrungen und Geschichten zu schaffen, wie dies bisher noch niemals möglich gewesen ist“, urteilt Don Mattrick, Senior Vice President für den Bereich Interactive Business bei Microsoft Corp. „Die Unterstützung durch unsere kreativen Partner ist ein Beleg für die positiven Erwartungen, die Projekt Natal bei den kreativen Köpfen der Industrie ausgelöst hat. Der starke Support ist aber auch Beweis dafür, dass Xbox 360 nicht nur bereits heute die besten Spiele und das beste Entertainment bietet, sondern als Plattform auch Innovationsführer ist, wenn es um neue Möglichkeiten und Formen der Unterhaltung geht.“

Der Enthusiasmus für Project Natal wird auf der Tokyo Game Show bei einem hochkarätigen Panel deutlich. Xbox 360 ist Gastgeber der drei bekanntesten japanischen Entwicklertalente: Keiji Inafune von CAPCOM, Schöpfer von „Mega Man“ und „Dead Rising“, Toshihiro Nagoshi, verantwortlich für „Super Monkey Ball“ und Hideo Kojima, einer der weltweit berühmtesten Gamedesigner und Erfinder der „Metal Gear Solid“ Reihe. Sie werden öffentlich die Möglichkeiten für bahnbrechende, neue Spiel-Erfahrungen diskutieren, die sich durch Project Natal eröffnen.

Projekt Natal, das im Juni 2009 zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert wurde, ist der Codename für eine völlig neue Art der interaktiven Unterhaltung. Es kombiniert eine RGB-Kamera, einen Tiefensensor, ein Rundum-Mikrofon und einen eigenen, programmierbaren Prozessor in einem Gerät. Das System gibt dem Spieler die Möglichkeit, auf natürliche und intuitive Art ganz ohne störenden Controller zu spielen – gesteuert wird allein durch Bewegung, Stimme und den eigenen Körper. Publisher, die bereits Anfang Juni Entwicklungskits von Microsoft erhalten haben, nutzten die Eröffnung der Tokyo Game Show dazu, ihrer Begeisterung über Project Natal Ausdruck zu verleihen.

Wird sich die Art und Weise des Gamings verändern?

Project Natal von Microsoft könnte die Art und Weise, wie Nutzer Sportspiele erleben, grundlegend verändern“, sagt Peter Moore, President von EA Sports. „Bei EA experimentieren einige unserer Top-Entwicklerteams mit diesen Werkzeugen und ihr Ziel ist es, einen komplett neuen, frischen Ansatz für Sport- und Rennspiele zu liefern.“
Dusty Welch, Senior Vice President und Head of Publishing bei Activision Blizzard pflichtet bei: „Activision ist durch den Innovationschub, den Project Natal auslösen wird, angespornt daran mitzuarbeiten, die Art und Weise wie Videospiele erlebt werden, zu verändern. Wir haben Entwicklerteams, die mit Project Natal Entwicklungskits daran arbeiten, die kreativen Möglichkeiten dieser neuen Technologie auszuloten und auszuschöpfen.“
„Ich glaube fest daran, dass Project Natal die Möglichkeiten für Gamer erweitern wird. Es ist eine weitere Komponente, die Xbox 360 noch attraktiver macht und überdeutlich aufzeigt, welche enorme Bandbreite an Unterhaltung das System bietet“, so Keiji Inafune, Managing Corporate Officer und Head of Research & Development bei CAPCOM. „Ich bin persönlich extrem aufgeregt, wenn ich an Project Natal denke. Es bringt unseren kreativen Geist in Wallung. Ich denke es wird uns radikal neue Wege eröffnen, eine Menge Überraschungen für Xbox 360 Fans bringen und uns dabei helfen, völlig neue Inhalte zu schaffen. Project Natal ist etwas, worauf die Menschen definitiv gefasst sein sollten!“
Ins gleiche Horn stösst auch Yves Guillemot, Chief Executive Officer von Ubisoft: „Ubisoft sieht enorme Chancen in Project Natal. Mit der 3D-Kamera kann der Körper zum Interface werden. Die letzte Hürde für potenzielle Spieler, der bisher zwingende Umgang mit einem Controller, wird damit abgeschafft. Bei Ubisoft machen wir uns diesen riesigen Evolutionsschritt bereits zu Nutzen und entwerfen neue Wege der Spielerfahrung, die noch mehr Menschen ermuntern wird, in die Welt der Videospiel einzutauchen.“

Neben der massiven Unterstützung durch die gesamte Branche, arbeiten natürlich auch die Microsoft Game Studios an der Entwicklung einer ganzen Palette von neuen Erfahrungen, die eine grosse Bandbreite an Unterhaltungsinteressen abdecken wird. „Project Natal ermöglicht es unserem Entwicklerteam Dinge zu schaffen, die bislang unmöglich zu erreichen waren. Die Microsoft Game Studios sind ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, Project Natal zum Leben zu erwecken“, so Phil Spencer, Corporate Vice President der Microsoft Game Studios

Kommentare