Games.ch

US-Verkäufe im Juli 2019

Switch an der Spitze, aber Hardware-Markt schrumpft

News Michael Sosinka

Im Juli 2019 war die Switch die insgesamt erfolgreichste Konsole in den USA und konnte erneut zulegen, aber da die Xbox One und die PlayStation 4 so sehr schwächeln, ging der gesamte Umsatz mit Hardware um satte 22 Prozent zurück. Wenn es um die Software-Charts geht, dann konnte Nintendo zahlreiche Spiele in den Top-10 platzieren.

Screenshot

US-Software-Charts im Juli 2019 (nach Umsatz)

  1. Madden NFL 20 (keine PC-Download-Verkäufe)
  2. Fire Emblem: Three Houses (keine Download-Verkäufe)
  3. Super Mario Maker 2 (keine Download-Verkäufe)
  4. Marvel: Ultimate Alliance 3: The Black Order (keine Download-Verkäufe)
  5. Minecraft (Download-Verkäufe enthalten Xbox One & PS4)
  6. Grand Theft Auto 5
  7. Super Smash Bros. Ultimate (keine Download-Verkäufe)
  8. Mortal Kombat 11
  9. Mario Kart 8 (keine Download-Verkäufe)
  10. The Legend of Zelda: Breath of the Wild (keine Download-Verkäufe)
  11. Marvel’s Spider-Man
  12. Rainbow Six: Siege
  13. Call of Duty: Black Ops 4 (keine PC-Download-Verkäufe)
  14. Crash Team Racing: Nitro Fueled
  15. Red Dead Redemption 2
  16. The Division 2 (keine PC-Download-Verkäufe)
  17. MLB 19: The Show
  18. New Super Mario Bros. U Deluxe (keine Download-Verkäufe)
  19. NBA 2K19
  20. Assassin’s Creed: Odyssey

Kommentare