Games.ch

Epic Games geht Publishing-Deals mit drei Studios ein

Remedy, Playdead & genDesign

News Video Michael Sosinka

Epic Games ist mit drei Studios Publishing-Deals eingegangen. Das sind Remedy Entertainment, Playdead & genDesign.

Epic Games ist heute Multiplatform-Deals mit drei Studios eingegangen: genDesign ("The Last Guardian"), Playdead ("Limbo") und Remedy Entertainment ("Control"). Die Entwickler sollen dabei stets die Rechte an ihren Spielen behalten und komplette kreative Freiheiten bekommen. Konkrete Spiele wurde nicht genannt, aber Remedy Entertainment hat schon früher am Tag von zwei Next-Gen-Titeln gesprochen, die in Zusammenarbeit mit einem grossen Publisher entstehen.

Die Grundsätze von Epic Games

  • Full creative freedom and ownership. Developers retain 100 percent of all intellectual property and full creative control of their work.
  • Fully-funded projects. Epic Games Publishing will cover up to 100 percent of development costs, from developer salaries to go-to-market expenses such as QA, localization, marketing, and all publishing costs.
  • 50 / 50 profit sharing. Developers earn a fair share for their work — once costs are recouped, developers earn at least 50 percent of all profits.

Kommentare