Games.ch

Call of Duty: Advanced Warfare

Multiplayermodus auf der gamescom spielbar

News dasPixel

Wer in den heissen August Tagen keine Massenansammlungen scheut, darf in Köln Europas grösste Spielemessen besuchen. Und wer zudem keine Angst vor langen Schlangen hat, wird auch den Multiplayermodus des kommenen "Call of Duty: Advanced Warfare" antesten dürfen.

Wer zufällig Mitte August einen Abstecher nach Köln macht, um die gamescom zu besuchen, soll dort allen Anschein nach laut einem Bericht von "Major League Gaming" (siehe Video) der Multiplayermodus des kommenden "Call of Duty: Advanced Warfare" spielbar sein.

Chris Puckett, der Moderator der eSports Sendung, verkündet, dass das Gameplay angeblich um einiges flüssiger und schneller sein wird, als man es von den bisherigen "Call of Duty" Titeln gewohnt ist, zudem soll auch diesmal der Schwerpunkt im Multiplayermodus auf den Skills des Spielers liegen.

"Call of Duty: Advanced Warfare" versetzt den Spieler ins Jahr 2054 in dem eine private Militärorganisation um die Vormachtstellung kommt. Man bekommt eine Zukunft gezeigt, in der der Soldat mit der modernsten Technologie ausgestattet ist. Exoskelette und eine Hightech Ausrüstung machen die Kämpfer stärer als wie nie zuvor.

Des weiteren darf man sich mit Kevin Spacey auf einen hochkarätigen Schauspieler freuen, der dem Bösewicht im Spiel sein Gesicht (und Stimme) verleiht. Erscheinen soll "Call of Duty: Advanced Warfare", das mit einer packenden Story aufwarten soll, am 4. November für alle derzeit erhältlichen Konsolen und PC.

Habt ihr denn vor auf die gamescom zu fahren? Mutig, denn auch dieses Jahr ist mit einem Besucherrekord zu rechnen, was es vermutlich schwierig macht, an die Konsolen zu kommen, um "Call of Duty: Advanced Warfare" probe zu spielen.

Kommentare