Games.ch

Call of Duty-Serie über 175 Millionen Mal verkauft

100 Milliarden Multiplayer-Matches gespielt

News Michael Sosinka

Die gesamte "Call of Duty"-Serie hat sich seit dem ersten Ableger über 175 Millionen Mal verkauft, wie Activision bekannt gegeben hat.

Screenshot

Das erste "Call of Duty" ist im Jahr 2003 erschienen. Damals war noch der Zweite Weltkrieg das Thema. Seitdem hat sich die gesamte Serie über 175 Millionen Mal verkauft. Das hat Activision passend zum Start der Call of Duty Championship 2015 bekannt gegeben.

Darüber hinaus wurde auf einer Infografik verraten, dass seit dem ersten "Call of Duty" über 100 Milliarden Multiplayer-Matches gespielt wurden, während mehr als 300 Milliarden Granaten geworfen wurden. Zudem haben die Spieler über 579 Ingame-Awards bekommen.

Auch in diesem Jahr wird es mit "Call of Duty" weiter gehen, worum sich Treyarch kümmert. Die Chancen stehen relativ gut, dass es sich dabei um "Call of Duty: Black Ops 3" handelt.

Kommentare