Games.ch

Batman: Arkham Knight bietet mehrere Enden

Viele Schurken warten auf Gefangenschaft

News Gerücht Michael Sosinka

Das Action-Adventure "Batman: Arkham Knight" wird mehrere Enden bieten. Diese hängen davon ab, wie viele Nebenmissionen man absolviert.

Screenshot

Aus dem offizielle Strategie-Guide, der über iTunes veröffentlicht wurde, geht hervor, dass es in "Batman: Arkham Knight" unterschiedliche Enden geben wird. Das Ende ist davon abhängig, wie viele "Neben-Schurken" man gefangen hat, um sie hinter Gitter zu bringen. Es wird 11 Nebenmissionen mit Schurken und insgesamt 14 Side-Quests geben.

Nachdem das Spiel beendet wurde, wird das sogenannte "Knightfall Protocol" aktiviert. Es wird verschiedene Formen des Knightfall Protocols geben, was davon abhängt, wie viele Nebenmissionen erfolgreich absolviert wurden. Erst bei 14 abgeschlossenen Side-Missions bekommt man das volle Ende zu sehen.

"Batman: Arkham Knight" wird am 23. Juni 2015 für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 erscheinen.

Quelle: asidcast.com

Kommentare