Games.ch

Kolumne: Trophies und Achievements - Fluch oder Segen?

Trophies und Achievements – Fluch oder Segen?

News Roger

Seit der PS3/Xbox 360-Ära wird man von vielen Spielen mit Auszeichnungen überschüttet. Wie wirkt sich das auf das Spielen aus? Sind Trophies und Achievements ein Segen oder ein Fluch?

ScreenshotWer mag es nicht, seine eigenen Pokale zur Schau zu stellen? Seit der letzten Konsolengeneration bekommt man auf Sony-, Microsoftkonsolen und Steam in den allermeisten Spielen Trophäen respektive Achievements für die erbrachten Leistungen. Die Auszeichnungen sind immer an die Benutzerkonten der Spieler gebunden und für die anderen Spieler einsehbar. Die Zeiten, an denen es keine Trophäen/Achievements (von nun an einfachhalber als „Trophies“ bezeichnet) gab, scheinen lange her zu sein und viele – vor allem neue Gamer – können sich das Spielen ohne Auszeichnungen gar nicht mehr vorstellen! Der Einfluss der Trophies auf das Spielerlebnis scheint heute somit sehr gross zu sein. Aber sind Trophies wirklich eine begrüssenswerte Entwicklung im Gamingbereich?

Unser Feature: Trophies und Achievements – Fluch oder Segen?

Kommentare