Games.ch

Metro Redux

Neuauflagen von "Metro: 2033" und "Metro: Last Light" angekündigt

News Katja Wernicke

Es war ja mehr oder minder klar, aber dennoch hat Deep Silver jetzt offiziell das Bundle „Metro Redux“ für PC, PlayStation 4 und Xbox One angekündigt. Das Set beinhaltet überarbeitete Versionen der Shooter „Metro 2033“ sowie „Metro: Last Light“ und soll im Sommer 2014 veröffentlicht werden.

Generell wurden beide Spieler einer grafischen Überarbeitung unterzogen, wobei diese bei „Metro 2033“ deutlicher ausfallen dürften. Immerhin wurde der erste Teil mit den Engine-Verbesserungen des Nachfolgers ausgebaut. Im Set werden beide Spiele rund 39,99 Euro bzw. ca. 48 CHF kosten; also Download-Titel muss je 19,99 Euro bzw. ca. 24 CHF hingelegt werden. Die NextGen-Versionen sollen zudem ein „flüssiges Gameplay mit 60 Bildern pro Sekunde bieten“.

"Spieler, denen das Survival-Horror-Gameplay von Metro 2033 besser gefallen hat, können nun beide Kampagnen im "Survival"-Spielstil spielen, bei dem ein nervenaufreibender Überlebenskampf mit begrenzten Mitteln, tödlicher KI und längerer Nachladezeit im Vordergrund steht. Spieler, die das eher actionorientierte Gameplay von Metro: Last Light bevorzugen, versuchen sich am "Spartaner"-Spielstil, und schicken Artyom mit mehreren mächtigen Kampffähigkeiten und wesentlich mehr Ressourcen in den Kampf."

Weitere Features von Metro Redux:

  • Das ursprüngliche Spiel wurde mit der neuesten Version der 4A Engine neu aufgebaut, sodass Metro 2033 Redux nun die Grafik- und Gameplay-Verbesserungen von Last Light nutzen kann.
  • Spieler erleben eine komplett überarbeitete Grafik: erweiterte Lichteffekte, dynamisches Wetter, noch detailliertere Charaktere mit besseren Animationen, dynamischere Zerstörung und bessere Rauch-, Feuer- und Partikeleffekte.
  • Zahlreiche Gameplay-Verbesserungen wie die fortschrittliche Feind-KI, bessere Kampf- und Tarnmechanismen, besseres Waffenhandling und eine direktere, intuitive Steuerung, machen Metro Redux zu einem noch intensiveren Spielerlebnis. Aber auch bekannte Features aus Last Light wie das Abwischen der Maske, Waffen-Anpassungen und das leise Ausschalten von Gegnern sind mit dabei.
  • Die Grafik von Metro: Last Light Redux wurde ebenfalls verfeinert. Es gibt Gameplay-Verbesserungen für beide Titel wie neue Nahkampf-Animationen und die bei den Fans begehrten Features zum Ansehen der Uhr und des Inventars. Ausserdem sind alle bisher veröffentlichten Season Pass-Erweiterungsinhalte enthalten, die weitere 10 Stunden Einzelspieler-Gameplay bieten.

Kommentare