Games.ch

GRID Autosport

Mehr Infos zur Cockpit-Perspektive

News Sharlet

Wer noch den vorherigen Teil von "GRID Autosport" gespielt hat, der weiss vielleicht noch, dass hier die Cockpit-Perspektive leider gefehlt hat. Im neuen Teil der Rennspiel-Reihe wird diese Perspektive allerdings wieder mit dabei sein.

Wer sich nun fragt, weshalb die Perspektive in "GRID 2" gefehlt hat, allerdings jetzt in "GRID Autosport" dabei ist, der erhält nun vom Producer Toby Evan-Jones die Antwort auf diese Frage.

Es heisst, dass man mittlerweile soweit ist, dass "jeder Tropfen Leistung" aus den Konsolen herausgeholt werden kann. Das Ganze sowohl im GPU, aber auch CPU-Bereich. Damals musste Codemasters hier noch einige Kompromisse hinnehmen, allerdings ist dies bei "GRID Autosport" nun nicht mehr der Fall, da die benötigte Rechenleistung vorhanden ist.

Kommentare