Games.ch

SingStar Ultimate Party

Neue Version für PS3/PS4 - Mikrofone werden optional

News Roger

Zum 10-jährigen Jubiläum veröffentlicht Sony eine neue Version des überall beliebten "SingStar". Die überarbeitete Version wird einen Look erhalten. Zudem verwandeln kostenlose Smartphone-Apps die Geräte in Mikrofone.

Hier gleich noch die offzielle Medienmitteilung von Sony:

ScreenshotSingStar wird zehn! Das erfolgreiche Sing- und Partyspiel feiert runden Geburtstag, ruht sich dabei aber nicht auf seinen Erfolgen und rund 26 Millionen verkauften Exemplaren aus. Mit einem komplett neuen Look, vielen tollen Neuerungen und einer Smartphone-App kommt der Party-Klassiker von Sony Computer Entertainment Deutschland (SCED) stärker zurück als je zuvor. Eine neue Compilation, SingStar® Ultimate Party, mit 30 heissen Tracks, wird noch in diesem Jahr für PlayStation®4 (PS4™) und PlayStation®3 (PS3™) erscheinen.

Und die beste Nachricht kommt zum Schluss:

Zum erfolgreichen Trällern sind die legendären SingStar-Mikrofone künftig nur noch optional nötig, denn wer keine zur Hand hat, kann zum Singen auch einfach sein Smartphone benutzen – Party on!

SingStar – Eine Erfolgsgeschichte

Seit dem Release der ersten Version „SingStar“ im Jahr 2004 sind bereits fast 40 unterschiedliche Ausgaben für Playstation®2 und PlayStation®3 in Deutschland erschienen. 2007 eröffnete sich für Fans mit dem SingStore™ die Möglichkeit aktuelle Songs oder auch Klassiker der Musikgeschichte online zu erwerben und die Playlist ganz nach den eigenen Vorlieben anzupassen. Bereits zwei Jahre später (2009) folgten die Wireless-Mikrofone, die für weniger Kabel-Wirrwarr und damit noch mehr Spass beim Abrocken sorgten.

Neues Design für noch mehr Party-Feeling

Der schlichte, lässige Look von SingStar dürfte sowohl eingefleischte Fans als auch SingStar-Neulinge gleichermassen begeistern. Neben der optischen Hochglanzpolierung weiss SingStar in diesem Jahr auch mit technischen Highlights zu überzeugen: Neben verbesserten sozialen Verbindungs-möglichkeiten, die es noch leichter machen werden die eigenen Singstar-Erfolge auf Facebook zu teilen, bringt vor allem die neue SingStar App viel
Schwung in die Bude. Das bereits von den Vorgängern bekannte Punktesystem wurde beibehalten aber noch weiter optimiert sodass sich die Spieler schon auf noch heisserere und spannendere Stimm-Duelle freuen können.

Smartphone statt Mikrofone

Die kostenlose SingStar-App verwandelt nicht nur iOS- und Android-
Smartphones in Mikrofone, sondern ermöglicht zudem das Erstellen eigener Wunschwiedergabelisten. Erstmals kann „SingStar“ somit wahlweise auch komplett ohne die legendären blauen und roten SingStar-Mikrofone gespielt werden. Die App ist sowohl mit der PS3- als auch der PS4-Version kompartibel und bereitet somit perfekt auf das im Laufe des Jahres erscheinende SingStar: Ultimate Party vor.

Kommentare