Games.ch

M.O.J.O Micro-Konsole

Die Austin Powers-Konsole im Test

News Roger

Was kann Mad Catz Zwergen-Computer mit Tegra-4-Power? So viel vorweg: wir waren ganz schön überrascht, denn die Performance liegt fast gleichauf mit dem 300 CHF teurerem iPad Air.

ScreenshotAn der M.O.J.O. lassen sich via Bluetooth problemlos Maus und Tastatur koppeln und es gibt anders als bei Ouya & Co. auch keine unnötigen eigenen Stores, sondern ihr könnt als Android-User direkt auf euren Google-Play-Store-Account zugreifen und alles spielen, was ihr eh schon gekauft habt. Neuerdings sogar in 4k-Auflösung. Das ist doch wunderbar für „Modern Combat 5“, einen Shooter, der mit seiner Thematik und Design stark an das gerade frisch enthüllte „Battlefield: Hardline“ erinnert.

Mehr zur "M.O.J.O." lest ihr in unserem Test

Kommentare