Games.ch

April-Update für Halo: The Master Chief Collection

Quitter und Teamkills sollen härter bestraft werden

News Michael Sosinka

Im April 2015 wird 343 Industries wieder ein neues Update für "Halo: The Master Chief Collection" ins Netz stellen. Es wird erneut viele Verbesserungen geben.

Screenshot

343 Industries wird noch im April 2015 ein neues Update für "Halo: The Master Chief Collection" veröffentlichen. Mit dem April-Update sollen neue Strafen für Quitter und Teamkills ins Leben gerufen werden, während sich die Entwickler einer Vielzahl von Problemen annehmen sowie neue Ranked Playlists hinzufügen wollen. Wie es heisst, hat sich die Matchmaking-Situation seit dem letzten Update zwar normalisiert und verbessert, doch es sollen noch weitere Kritikpunkte der Community aus der Welt geschafft werden.

Darüber hinaus werden die Teamgrössen für bestimmte Playlists aktualisiert. 343 Industries möchte die Situation genau im Auge behalten, um eventuelle Anpassungen an der Spielerzahl vorzunehmen. Sobald der Termin des Updates näher rückt, werden weitere Details und der Change-Log veröffentlicht. Noch ist nicht bekannt, wann das April-Update für "Halo: The Master Chief Collection" zum Download bereit stehen wird.

Kommentare