Games.ch

Xbox-Team unterstützt Entwicklung von Rise of the Tomb Raider

Crystal Dynamics profitiert von Microsofts Fachwissen

News Michael Sosinka

Crystal Dynamics profitiert bei der Entwicklung von "Rise of the Tomb Raider" stark vom Fachwissen von Microsofts Xbox-Team, wie der Studio-Chef Darrell Gallagher zugegeben hat.

ScreenshotUm "Rise of the Tomb Raider" zu veröffentlichen, kooperiert Crystal Dynamics mit Microsoft. Die Entwickler zählen dabei auf die Unterstützung von Microsofts Xbox-Team, wie Darrell Gallagher, der Studio-Chef von Crystal Dynamics, in der aktuellen Ausgabe des Official Xbox Magazine verraten hat. Diese First-Party-Unterstützung hat man natürlich der Xbox-Exklusivität zu verdanken.

"Es gibt so viele talentierte Leute in Microsofts Xbox-Team, die hardware-spezifisches Wissen und hohe Fachkenntnisse besitzen. Es kommt mir vor, als wenn wir unser Team mit einem enormen Fachwissen erweitert haben, zu dem wir ansonsten keinen Zugang gehabt hätten," so Darrell Gallagher. "Vom Standpunkt der Entwicklung aus betrachtet ist es ein gutes Gefühl, sich an Experten mit so viel Wissen wenden zu können." Durch die Zusammenarbeit mit Microsoft soll "Rise of the Tomb Raider" grafisch einen deutlichen Sprung nach vorne machen, was ohne die Exklusivität offenbar nicht möglich gewesen wäre.

Crystal Dynamics kann sich demnach voll auf die Fähigkeiten der Xbox One konzentrieren. "Rise of the Tomb Raider" für die Xbox 360 entsteht übrigens bei Nixxes Software. "Rise of the Tomb Raider" wird dieses Jahr für die Xbox 360 und die Xbox One erscheinen. Umsetzungen für den PC, die PlayStation 3 und die PlayStation 4 wurden zwar nie ausgeschlossen, aber wenn man sich diese Aussagen so anschaut, dann wird immer unwahrscheinlicher, dass Sonys Plattformen irgendwann doch noch versorgt werden.

Kommentare