Games.ch

Shape Up

Wie im Fitnessstudio – nur in lustig

Test Alain Jollat getestet auf Xbox One

Bäh, Fitnessstudio. Immer die gleichen Übungen, man rackert sich ab und irgendwie bleibt der Spass bei der Schweiss treibenden Kalorienverbrennung auf der Strecke. Für alle, die sich bisher mit der Ausrede vor ein bisschen Bewegung gedrückt haben, ist jetzt Schluss: Mit "Shape Up" wird die vermeintliche Arbeit zum Vergnügen.

Screenshot

Ubisoft hatte ja schon immer ein offenes Ohr für alle Gamer, die etwas Fett verbrennen und/oder etwas Muskelmasse zulegen wollten. "Your Shape" war in dieser Beziehung das Mass aller Dinge und hat mit vielen Workouts all jenen zu mehr Bewegung verholfen, die darauf Bock hatten. Aber eben: Oftmals war es eher Arbeit – und kein Game.

Ja, es geht auch anders

Screenshot

Dass man Kniebeugen auch in ein spannenderes Umfeld verpacken kann, hat seinerzeit bereits "EA Sport Active 2" bewiesen. Damals musste man mit tiefen Hocken und hohen Sprüngen einen Mountainbike-Trail bewältigen. Und so waren die ansträngenden Squads auf einmal gar nicht mehr so anstrengend. Und nach dem gleichen Prinzip wurden alle Übungen von simplen Wiederholungen in durchgeknallte Herausforderungen verwandelt.

Kommentare