Games.ch

Dragon Ball Xenoverse mit Server-Problemen

Bandai Namco Games arbeitet an Lösung

News Michael Sosinka

"Dragon Ball Xenoverse" hat offenbar mit Server-Problemen zu kämpfen, aber Bandai Namco Games hat sich der Sache bereits angenommen.

ScreenshotBei einigen Spielern, vor allem auf der PlayStation 4, kommt es offenbar zu Verbindungsproblemen mit den Servern von "Dragon Ball Xenoverse". Bandai Namco Games arbeitet laut eigenen Angaben daran, folgende Probleme so schnell wie möglich zu beheben:

  • Abgelehnte Verbindung zum Server
  • Abgelehnte Verbindung zu Single oder Multiplayer Lobbys
  • Unbeabsichtigter Log Out nach dem Beitritt einer Lobby

Zur Fehlerbehebung werden zudem folgende Arbeiten durchgeführt:

  • Optimierung der Server Konfiguration und Anpassung auf die jeweiligen Plattformen
  • Anhebung des Log-on-Limits für die Server
  • Änderung der Server-Datenbanken zu Verbesserung der Stabilität

Die Arbeiten an den Servern können jedoch zu kurzzeitigen Log-Outs während des Spielens führen. "Dragon Ball Xenoverse" ist seit letzter Woche für PC, Xbox 360, Xbox One, PlayStation 3 und PlayStation 4 erhältlich.

Quelle: Pressemeldung

Kommentare